Der Steam Summer Sale endet heute.
Und ich muss gestehen, dass ich eisern war. Wirklich.
„Nur“ sieben weitere Spiele schafften es diesmal auf die Pile of Shame. Beim GOG-Sale war ich bereits hart gegen mich selbst und vermied es meine Wunschliste zu durchforsten. Es gab schon schlimmere Ramschtage.

Natürlich habe ich genug ungespieltes Zeug. Wer nicht!?
So gesehen wären diese sieben Games nicht nötig gewesen. Ha, ha, ha, ja klar.

Im Ernst, ich bin eben auch Spielesammler. Es geht dabei oft nicht darum, diese Spiele auch (durch-)zuzocken. Oft reicht es diese zu besitzen und angespielt zu haben. Ihr kennt das.

Doch immer mehr achte ich darauf, nur noch Spiele zu sammeln, die ich auch möglichst bald darauf zocken will. So auch die neuen Perlen in der Liste:

  • Borderlands 1 & 2
  • Mass Effect 2
  • The Misadventure of P.B. Winterbottom
  • The Stanley Parable
  • The Vanishing of Ethan Carter

Bei BORDERLANDS bin ich bereits mittendrin und werde es wohl weiterspielen. Es eignet sich gut für „zwischendurch“.

THE STANLEY PARABLE und THE VANISHING OF ETHAN CARTER werde ich wohl ziemlich sicher Live für Euch spielen. Wann, erfahrt Ihr wie immer hier oder bei Twitter.

Warten wir nun auf die nächsten Sales. Humble Bundle und Gamesplanet waren wohl schon länger nicht mehr dran, oder!?